Programm / Programm / Kursdetails

Bild von zusammenstehenden Menschen

Infostände - jede*r kennt sie. Sie stehen auf Marktplätzen, bei Volksfesten und in Fußgängerzonen.
Mit ihnen versuchen Parteien, Bewegungen oder Organisationen ihre politischen Botschaften unter die Leute zu bringen. Oft ist der Erfolg überschaubar, wenn kostenlose Kugelschreiber, Luftballons oder andere Werbeartikel die einzigen Gründe sind, dass Menschen überhaupt an diesen Ständen anhalten - und keinen großen Bogen darum machen. Infostände sind meistens einfach nervig - und das sowohl für die Menschen hinter als auch vor dem Infotisch.
Es wird deswegen höchste Zeit für Vereine, Verbände und alle anderen ehrenamtlichen Organisationen, dass sie sich Gedanken machen - nicht nur über ihre Infostände im Allgemeinen, sondern über öffentliches Auftreten und ihre Kommunikation im Besonderen, ohne jedoch ihren Kern - das politische Gespräch im öffentlichen Raum - aus den Augen zu verlieren.
In unserem Online-Seminar zeigen wir deswegen die Grundlagen des Campaignings. Wir geben dir einen Neuen Blickwinkel auf die Idee von einem guten Infostand und zeigen dir alle Möglichkeiten und Unmöglichkeiten, wie du auf der Straße Menschen begeisterst. Wir erklären dir, wie du mit Spaß, effizient und erfolgreich mit Menschen ins Gespräch kommst, um über deine politische Mission zu sprechen. Wo und wie treffe ich viele Menschen? Wie ziehe ich Aufmerksamkeit auf mich? Wie überzeuge ich Menschen auf der Straße und wie spreche ich sie an? Und was für Möglichkeiten gibt es für mich in der Coronakrise mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen? In diesem Schlaglicht gibt’s die Antworten auf all diese und weitere Fragen!

Zielgruppe: Unser Online-Seminar richtet sich an alle ehrenamtlich und politisch aktiven Menschen in Vereinen, Verbänden und Parteien, die im Rahmen ihres Ehrenamtes die Frage im Veranstaltungstitel beantworten wollen. Weitergehende Vorkenntnisse sind nicht notwendig, allerdings sind bereits gemachte Erfahrungen von Vorteil, um schnell das vermittelte Wissen auf das Ehrenamt übertragen zu können. Die Teilnehmenden sind eingeladen eigene konkrete Kampagnenideen oder ein Themen mitzubringen, damit wir diese Themen für die praktischen Übungen nutzen können.

Unsere Seminarziele:
- Die Teilnehmenden kennen die Grundlagen des Campaignings und der Planung von Aktionen zur gezielten Ansprache von Menschen auf der Straße.
- Die Teilnehmenden können eine Aktion im Kontext einer politischen Kampagne planen und durchführen. Sie wissen, welche Orte sich anbieten und kennen Strategien, wie man am besten mit Menschen ins Gespräch kommt.
- Die Teilnehmenden verfügen über hilfreiche Leitfäden und einen bunten Werkzeugkoffer an Praxismöglichkeiten.

Das Online-Seminar wird von Marie Jünemann und Anselm Renn geleitet. Es wird mit 12 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat der GreenCampus-Weiterbildungsakademie im Bereich "Organisation" anerkannt.


Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass diese Online-Veranstaltung im Programm Zoom stattfindet. Für die Teilnahme wird eine Kamera und ein Mikrofon benötigt. Wir empfehlen dringend die Nutzung eines Headsets.
Du kannst entweder das Client-Programm oder die App nutzen. Mit den Browsern Chrome und Edge kannst Du direkt über den Zugangslink teilnehmen. Weitere Information zur Handhabung von Zoom findest Du hier.
Bitte achte darauf, dass Du die neueste Version von Zoom verwendest, damit Du über die nötigen Einstellungen verfügst.
Die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung zu Zoom erhältst Du spätestens 2 Stunden vor der Veranstaltung per E-Mail. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Für die Verwendung der Software Zoom übernimmt die Heinrich Böll Stiftung NRW keine Haftung. Die geltenden Datenschutzrichtlinien von Zoom findest Du hier.


Zur Anmeldung/Buchung


Hinweis

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig und wird über einen geeigneten Onlinedienst durchgeführt. Eine erfolgreiche Teilnahme setzt neben der verbindlichen Anmeldung über unser Anmeldeformular auch die komplette Anwesenheit voraus.


Zeitraum

Di. 30.08.2022 - Di. 13.09.2022
17:00 - 20:30 Uhr

Kosten

Standardpreis:

59,00 €

Sparpreis:

29,00 €

Solidarpreis:

89,00 €

Veranstaltungsort

  • Zoom - Digitale Veranstaltung
    Konrad-Adenauer-Platz
    40210 Düsseldorf


Termine

Datum Zeit Straße Ort
Di. 30.08.2022 17:00 - 20:30 Uhr Konrad-Adenauer-Platz Zoom - Digitale Veranstaltung
Di. 06.09.2022 17:00 - 20:30 Uhr Konrad-Adenauer-Platz Zoom - Digitale Veranstaltung
Di. 13.09.2022 17:00 - 20:30 Uhr Konrad-Adenauer-Platz Zoom - Digitale Veranstaltung

  • Zoom - Digitale Veranstaltung
    Konrad-Adenauer-Platz
    40210 Düsseldorf


Referent*in

Anne Marie Jünemann
Marie Jünemann ist Bundesvorstandssprecherin bei "Mehr Demokratie e.V." und Sprecherin der Initiative "Volksentscheid Transparenz" in Berlin, die das Ziel hat, per Volksbegehrensantrag ein progressives Transparenzgesetz in Berlin einzuführen. Im Rahmen ihrer Erfahrungen mit einer lebendigen direkten Demokratie in Berlin und Brandenburg hat sie mehrere erfolgreiche Kampagnen zur Unterschriftensammlung auf der Straße organisiert und begleitet.

Veranstaltungen der Referent*in

Portrait

Anselm Renn
Anselm Renn ist langjähriger Campaigner. Er sammelte bei BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN in Bürgermeister-, Landes-, Bundeswahlkämpfen bereits vielfältige Kampagnenerfahrungen. Seit 2017 arbeitet er als Campaigner beim Bundesverband von "Mehr Demokratie e.V.".

Veranstaltungen der Referent*in

Downloads

Für diese Veranstaltung sind keine Dokumente vorhanden.