Programm / Programm / Kursdetails

Mit Claudine Nierth zeichnet die Jury für den "Alfred-Müller-Felsenburg-Preis für aufrechte Literatur" 2022 eine Autorin aus, "die sich in herausragender Weise und mit einem hohen persönlichen Wirkungsgrad für eine lebendige Demokratie engagiert". Claudine Nierth erhält den Preis am 28. August 2022 im Rahmen einer Matinee im Nicolaihaus in Unna. Die Laudatio auf die Preisträgerin hält die Geschäftsführerin der Heinrich-Böll-Stiftung NRW, Iris Witt. Der Landrat des Kreises Unna, Mario Löhr, wird ein Grußwort beisteuern.


Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Coronaschutzverordnung und informieren Sie sich im Vorfeld über die vor Ort geltenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Circa eine Woche vor Veranstaltungsbeginn finden Sie an dieser Stelle weitere Informationen hierzu.


Da die Plätze begrenzt sind sowie aufgrund möglicher kurzfristiger coronabedingter Auflagen oder Programmanpassungen, wird um vorherige Anmeldung unter Angabe von Kontaktdaten gebeten: (02303) 96 38 50 | info@wlb.de



Termin(e)

So. 28.08.2022
11:30 - 13:30 Uhr

Kosten

0,00 €

Veranstaltungsort

Informationen zum Veranstaltungsort finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung oder dem beigefügten Programm.

Termine

Datum Zeit Straße Ort
So. 28.08.2022 11:30 - 13:30 Uhr   Nocolaihaus Unna

Informationen zum Veranstaltungsort finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung oder dem beigefügten Programm.

Referent*in

Informationen zu Referent*innen und Gästen der Veranstaltung finden Sie in der Veranstaltungsbeschreibung oder dem beigefügten Programm.

Downloads

Für diese Veranstaltung sind keine Dokumente vorhanden.