Programm / Programm / Kursdetails

Wer kennt es nicht? Wichtige Aktionen, Infostände und Veranstaltungen werden mühevoll geplant und mit viel Herzblut durchgeführt aber nichts davon wird in den Medien berichtet. Halbvolle Veranstaltungen und leere Stände demotivieren so nicht nur die Anwesenden sondern alle, die bei Planung und Durchführung mitgeholfen haben - vor allem, wenn gleichzeitig auf allen Kanälen Halbwahrheiten, Hetze und Fakenews verbreitet werden.
Mit einer guten Öffentlichkeitsarbeit, die Aufmerksamkeit und Reichweite erzeugt, kann so etwas verhindert werden. Aber wie gelingt das - vor allem mit wenig Zeit und geringen Mitteln?
In unserem Seminar zeigen wir, wie ihr eure Organisation mit einfachen einfachen Mitteln sowohl in der Zeitung als auch im Internet öffentlichkeitswirksam positionieren und eine breite Aufmerksamkeit erzielen könnt. Denn eine gute Öffentlichkeitsarbeit versteht die unterschiedlichen Funktionsweisen von klassischen Massenmedien (Lokalzeitung, -radio und -fernsehen) und den Onlinemedien.
Das Seminar richtet sich an ehrenamtlich und politisch Engagierte in Vereinen, Verbänden und anderen Organisationen, die ihre Medienkompetenz erweitern möchten und lernen wollen, wie erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit gelingt.

UNSERE SEMINARVERSPRECHEN:
- Die Teilnehmenden kennen die Arbeitsweise von Redaktionen.
- Die Teilnehmenden können einen eigenen Presseverteiler erstellen und pflegen sowie Kontakte zu Medienvertreter*innen aufbauen.
- Die Teilnehmenden verfügen über das Wissen, wie sowohl klassische Medien als auch Onlinemedien effektiv benutzt und mit Informationen versorgt werden.

Das Seminar wird von Nambowa Mugalu geleitet. Es wird mit 12 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat von GreenCampus im Modul "Medien" anerkannt.


Zur Anmeldung/Buchung


Hinweis

Der Standardpreis ist inklusive Verpflegung während des Seminars und Seminarmaterial. Übernachtungsmöglichkeiten können gegen Zahlung eines Zuschlags dazugebucht werden.


Zeitraum

Fr. 14.02.2020 - Sa. 15.02.2020
17:00 - 18:00 Uhr

Kosten

Standardpreis ohne Übernachtung:

99,00 €

Standardpreis im Einzelzimmer:

170,00 €

Standardpreis im Doppelzimmer:

150,00 €

Sparpreis im Doppelzimmer:

100,00 €

Spapreis im Einzelzimmer:

120,00 €

Sparpreis ohne Übernachtung:

49,00 €

Solidarpreis im Einzelzimmer:

280,00 €

Solidarpreis im Doppelzimmer:

260,00 €

Veranstaltungsort

  • Jugendherberge Bielefeld
    Hermann-Kleinewächter-Str. 1
    33602 Bielefeld


Termine

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 14.02.2020 17:00 - 21:00 Uhr Hermann-Kleinewächter-Str. 1 Jugendherberge Bielefeld
Sa. 15.02.2020 09:30 - 18:00 Uhr Hermann-Kleinewächter-Str. 1 Jugendherberge Bielefeld

  • Jugendherberge Bielefeld
    Hermann-Kleinewächter-Str. 1
    33602 Bielefeld


Referent*in

Nambowa Mugalu
Nambowa Mugalu ist Diplom-Medienwissenschaftlerin und aktuell Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln. Davor war sie Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit bei der GRÜNEN Landtagsfraktion in NRW. Für die Heinrich Böll Stiftung NRW ist sie seit vielen Jahren als freie Referentin für Presse - und Öffentlichkeitsarbeit tätig.

Veranstaltungen der Referent*in