Veranstaltungen

Programm / Programm / Kursdetails





Für viele Menschen ist mittlerweile das Internet die wichtigste Wissens - und Nachrichtenquelle geworden. Vor allem die Informationen aus den sozialen Medien bilden für viele Menschen die Grundlage ihrer persönlichen Einstellungen und Meinungen. Daher ist es für Vereine, Verbände und andere Organisationen entscheidend, mit den eigenen Botschaften in den sozialen Medien präsent zu sein.
Aber um überhaupt sichtbar im virtuellen Raum zu sein, ist mittlerweile mehr nötig, als eine Seite auf Facebook zu betreiben. Wer Menschen die eigene Botschaft begeistern will, muss in der Lage sein, eine kontinuierliche und nachhaltige Onlinepräsenz zu gewährleisten. Vor allem im Krisenfall oder „Shitstorm“ ist eine schnelle Reaktion und Interaktion notwendig, um Aggression und Hetze einzudämmen. Nur so kann der öffentliche Diskurs im virtuellen Raum verändert und auch dort für eine progressive und vielfältige Gesellschaft eingetreten werden. Wer dies möchte, muss dafür die Regeln des Internets kennen und die Mechanismen anwenden können.
Unser Seminar zeigt deswegen die grundlegenden Funktionen der wichtigsten sozialen Netzwerke. Es vermittelt darüber hinaus, einen ersten Eindruck darüber, wie sie genutzt werden können, damit die eigene Botschaft nicht nur ein Beitrag von vielen ist. Vor allem bietet sie einen Diskussionsraum, in dem die Teilnehmer*innen untereinander erörtern können, ob und wie soziale Medien für die eigene Institution am Besten genutzt werden.
Das Seminar richtet sich an alle ehrenamtlich engagierten Menschen, die sich in sozialen Medien bewegen oder zukünftig bewegen. Wir setzen eine bestehende Aktivität oder zumindest größeres Interesse an mindestens einem der gängigen Netzwerke (Twitter, Instagram, Facebook) voraus.

UNSER SEMINARVERSPRECHEN:
- Die Teilnehmenden kennen die grundlegenden Funktionen der gängigen sozialen Netzwerke.
- Die Teilnehmenden kennen die wichtigsten Vor- und Nachteile sowie größten Chancen und Risiken der Kommunikation in den gängigen sozialen Netzwerken.
- Die Teilnehmenden kennen die wichtigsten Kriterien und Werkzeuge für erfolgreiche Kommunikation in den gängigen sozialen Netzwerken.

Das Seminar wird von Lukas Maciejewski geleitet. Lukas Maciejewski hat Politische Kommunikation studiert und ist seit mehreren Jahren in der Online-Kommunikation zuhause - erst im Non-Profit-Bereich und zuletzt bei der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW.

Es wird mit 12 Unterrichtsstunden für das Politikmanagement-Zertifikat der GreenCampus-Weiterbildungsakademie im Bereich "Medien" anerkannt.

ACHTUNG: Das Seminar wird in Kooperation mit der Kommunalpolitischen Vereinigung "Grüne Alternative in den Räten NRW" (GAR NRW: www.gar-nrw.de) durchgeführt.


Zur Anmeldung/Buchung


Hinweis

Der Standardpreis (100€) ist inklusive Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension und Seminarmaterial. Eine Übernachtung im Einzelzimmer ist gegen Zahlung eines Aufschlags möglich. Weitere Preisoptionen sind bei der Anmeldung auswählbar.


Zeitraum

Sa. 31.08.2019 - So. 01.09.2019
14:00 - 15:00 Uhr

Kosten

Standardpreis im DZ:

100,00 €

Standardpreis im EZ:

130,00 €

Solidarpreis im DZ:

190,00 €

Solidarpreis im EZ:

220,00 €

Sparpreis im DZ:

50,00 €

Sparpreis im EZ:

80,00 €

Preis "ohne Übernachtung":

60,00 €

Veranstaltungsort

  • Tagungshaus "Auf dem heiligen Berg"
    Missionsstr. 9
    42285 Wuppertal


  • Tagungshaus "Auf dem heiligen Berg"
    Missionsstr. 9
    42285 Wuppertal


Referent*in

Lukas Maciejewski
Lukas Maciejewski hat Politische Kommunikation studiert und ist seit mehreren Jahren in der Online-Kommunikation zuhause - erst im Non-Profit-Bereich und zuletzt bei der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW.

Veranstaltungen der Referent*in

Downloads

Für diese Veranstaltung sind keine Dokumente vorhanden.