Veranstaltungen

Programm / Programm / Kursdetails



Da ist sie: Die Chance, deine Ideen und Inhalte vielen spannenden Menschen vorzustellen und den eigenen Namen in ihren Köpfen zu hinterlassen. Doch wieder stehst du nur in der hinteren Reihe und weißt nicht, wie du auf Personen zugehen sollst, die du kaum kennst? Oder, noch besser: Du erzählst, präsentierst, erklärst, aber keine*r hört richtig zu - am Ende verstaubt dein Postfach doch wieder und Anfragen in sozialen Medien bleiben unbeantwortet? Frustrierend, besonders am Anfang deiner Laufbahn. Dabei gibt es einige Tipps und Tricks, mit denen du deine persönliche Präsenz verbessern kannst. Wie du Kommunikationssituationen meisterst, ohne dich zu verstellen und worauf es für eine fruchtbare Kontaktpflege wirklich ankommt, lernst du in diesem Präsenz- und Netzwerktraining.

Das Seminar richtet sich an ehrenamtlich oder politisch engagierte Menschen, besonders auch Frauen, die ihre persönliche Wirkung analysieren und verbessern möchten und interessiert sind an Netzwerkarbeit. Weitere Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Nur der Spaß am Lernen und die Fähigkeit zur Selbstreflektion sollten vorhanden sein.

UNSERE SEMINARVERSPRECHEN
- Die Teilnehmenden kennen grundlegende Techniken, um den eigenen Ausdruck und die Präsenz authentisch zu erhöhen.
- Die Teilnehmenden können unbekannte Gesprächssituationen souverän angehen und sind in der Lage, die erlernten Techniken zielführend umzusetzen.
- Die Teilnehmenden wissen, wie sie Netzwerkarbeit für ihre Zwecke nutzen können und sind in der Lage, ihr Netzwerk zu qualitativ zu analysieren und ggf. zu erweitern.


Zur Anmeldung/Buchung


Hinweis

Der Standardpreis (100€) ist inklusive Übernachtung im Doppelzimmer, Vollpension und Seminarmaterial. Eine Übernachtung im Einzelzimmer ist gegen Zahlung eines Aufschlags möglich. Weitere Preisoptionen sind bei der Anmeldung auswählbar.


Zeitraum

Fr. 07.06.2019 - Sa. 08.06.2019
17:00 - 18:00 Uhr

Kosten

Standardpreis:

100,00 €

Standardpreis im EZ:

130,00 €

Solidarpreis im DZ:

190,00 €

Solidarpreis im EZ:

220,00 €

Sparpreis im DZ:

50,00 €

Sparpreis im EZ:

80,00 €

Veranstaltungsort

  • Tagungshaus "Auf dem heiligen Berg"
    Missionsstr. 9
    42285 Wuppertal


  • Tagungshaus "Auf dem heiligen Berg"
    Missionsstr. 9
    42285 Wuppertal


Referent*in

Portrait

Sabine Brauer
Sabine Brauer ist freiberufliche Trainerin, Coach, Mediatorin (FU) und Moderatorin. Als studierte Politikwissenschaftlerin hat sie selbst langjährige politische Erfahrungen gesammelt - unter anderem in der Kommunal- und Hochschulpolitik sowie als Politische Geschäftsführerin der GRÜNEN NRW. Ihre Erfahrung gibt sie nun als Politikmanagement-Trainerin der HBS NRW in den Bereichen Organisation und Kommunikation weiter. Sabines Motivation für ihre Tätigkeit als Trainerin: "Veränderung war für mich schon immer das Spannendste und Wichtigste im (politischen) Leben. Gemäß dem Spruch von Henry Ford: "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." Sich weiter zu entwickeln, dazu zu lernen, um mehr erreichen zu können, das ist immer schon meine Triebfeder gewesen. Wichtig ist mir, dass die Seminarteilnehmer möglichst viel erfahren und selbst erarbeiten. Nichts ist langweiliger und bringt weniger als Frontalunterricht!"

Veranstaltungen der Referent*in

Portrait

Veronika Jellen
Veronika ist als Bildungsmanagerin der Heinrich Böll Stiftung NRW für die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit zuständig und verfügt über langjährige Erfahrung in der Ausbildung von ehrenamtlichen Gruppenleiter*innen. Sie ist zudem zertifzierte EPQ-Trainerin und durch ihr Studium der Politikwissenschaften und Germanistik ausgebildet und interessiert an politischer Kommunikation.

Veranstaltungen der Referent*in

Downloads

Für diese Veranstaltung sind keine Dokumente vorhanden.